Geologische Exkursion - Rheinkiesel in Köln-Niehl

Rheingerölle und ihre Herkunftsgeschichte

Rheingerölle und ihre Herkunftsgeschichte- Rheingeschichte - Flussgeschichte in den Eiszeiten - Geologie und Gesteinsbestimmung

Einmal vorausgesetzt, der Pegel des Rheins ist nicht zu stark gestiegen, so dass die Rheinwiesen unter Wasser stehen, dann finden sich am Kölner Rheinufer, aber auch den Rhein entlang Richtung Düsseldorf und darüber hinaus, teils massenhaft Kieselsteine. Klar, der Rhein hat sie dorthin gespült. Aber woher kommen Sie? Warum ist das Rheinufer bei Köln teils 20 m breit mit Kieselsteinen bedeckt, bei Koblenz aber nicht?
Gräbt man etwas tiefer, sei es bei Hausbaustellen, vor allem aber in den Kiesgruben, so findet man diese Rheinkiesel auch in Brück, in Vogelsang, in Porz, in Pulheim und in der Kölner City. Ein komplexes Problem, das einen Ausflug in die Geologie Deutschlands und in die Erdgeschichte bedarf. Rheingerölle (der Begriff Rheinkiesel wird zwar umgangssprachlich benutzt, ist aber falsch) kommen aus halb Europa nach Köln : aus den Alpen, aus Mainfranken, aus dem Hunsrück .... der Rhein transportiert das Material und lagert es wieder ab. Woher kommen welche Gesteine? Wie heißen Sie? Wie bestimmt man sie? Was sind es für Gesteinsarten?

Auf dieser Exkursion wird zunächst ein Blick auf die Geologie Deutschlands geworfen. Welche Gesteine kommen von woher? Wie sieht die Flussgeschichte des Rheins aus? Warum lagern sich welche Gesteine wo ab? Welche Gesteine finden wir gar nicht? Gemeinsam werden danach Rheingerölle gesucht und bestimmt. Übrigens: Mit etwas Glück finden wir auch Halbedelsteine wie Achat und Bergkristall, ein paar eiszeitliche Zähne und 400 Millionen Jahre alte Fossilien.

Und es gibt für alle Teilnehmer Tipps zur Goldsuche am Rheinufer – denn der Rhein führt auch Gold mit sich. 

 

Datum: 21.07.2021

Uhrzeit: 16:00 Uhr

Referent: Sven von Loga

Anmeldeschluss: 02.07.2021

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Preis: Kostenfrei für FORUM BLAU Mitglieder

 

ACHTUNG: Die Anmeldung gilt immer für 2 Personen,  coronabedingt benötigen von jedem Teilnehmer die Kontaktdaten der Begleitung, diese bitte nach einer erhaltenen ZUSAGE an uns senden

Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Eine Anmeldung ist deshalb grundsätzlich notwendig.Bei Mehranmeldungen entscheidet das Los! 

Eine finale Benachrichtigung, inklusive des Treffpunkt und Ticket für 2 Personen, wenn Sie zu den glücklichen Teilnehmern  gehören, wird 2 Tage vor dem Event persönlich an Sie versendet.

Alle anderen erhalten dann leider eine Absage.

Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir weiter Veranstaltungen ab sofort auch im Akadmie Programm: forumblau.de/akademie