FORUM BLAU Domgeheimnisse

Wie gut kennen Sie sich aus in der Kölner Kathedrale?

Den Kölner Dom kennt jeder. Aber wie gut kennen sich die Kölner wirklich aus in „ihrer“ Kathedrale?

„Geschichten vom Dom“ – erzählt von einer, für die er eine Art zweites Zuhause ist: Dombaumeisterin a.D. Barbara Schock-Werner.

Hier sehen Sie eine Best-of-Auswahl.

"Domgeheimnisse" - Die Serie des Kölner Stadt-Anzeiger

 

„Capella Clementina“ Kölner Domschatzkammer beherbergt besonders prunkvolle Kleider

Wenn Sie etwas für edle Stoffe und prunkvolle Kleider übrig haben, dann finden Sie mit der „Capella Clementina“ im Untergeschoss der Domschatzkammer das vielleicht Aufwendigste, was es in dieser Hinsicht überhaupt gibt.…

Wenn Sie etwas für edle Stoffe und prunkvolle Kleider übrig haben, dann finden Sie mit der „Capella Clementina“ im…

 

Welche Schätze der Erzbischöfe sich im Kölner Dom befinden

Im ersten Untergeschoss der Domschatzkammer stößt man als erstes auf eine Vitrine, in der ein Schwert und ein Bischofsstab ausgestellt sind. Warum, so fragt sich der Besucher, braucht ein Bischof ein Schwert? Mag so…

Im ersten Untergeschoss der Domschatzkammer stößt man als erstes auf eine Vitrine, in der ein Schwert und ein…

 

Wie der Petrusstab nach Köln kam

Seit einigen Wochen ist die Domschatzkammer nun wieder für Besucher geöffnet. Ich nehme das zum Anlass, Ihnen dieses wunderbare Museum mit einigen ganz besonderen Exponaten vorzustellen. In der „Heilstumskammer“ im…

Seit einigen Wochen ist die Domschatzkammer nun wieder für Besucher geöffnet. Ich nehme das zum Anlass, Ihnen dieses…

 

Die Geschichten hinter den Skulpturen am Kölner Dom

Als der Dom wegen Corona für Besichtigungen geschlossen werden musste, habe ich Sie in meiner Kolumne einmal rund um die Kathedrale geschickt. Mir kamen dabei noch viele Dom-Geschichten und sehenswerte Details in den…

Als der Dom wegen Corona für Besichtigungen geschlossen werden musste, habe ich Sie in meiner Kolumne einmal rund um die…

 

Warum das neue Gitter am Dom ein Segen ist

Segnen kann man fast alles: Menschen und Tiere, Häuser und Fahrzeuge, Lebensmittel. Warum nicht auch ein Gitter? Am Montag (29. Juni), dem Namenstag des heiligen Dompatrons Petrus, wird also die neue Absperrung um den…

Segnen kann man fast alles: Menschen und Tiere, Häuser und Fahrzeuge, Lebensmittel. Warum nicht auch ein Gitter? Am…

 

Wie der Dicke Pitter auf kölsche Art vor dem Einschmelzen gerettet wurde

„Wenn am Himmel die Stääne danze, un dr Dom sing Jlocke spillt“, singen die „Klüngelköpp“ in einem Karnevalslied als schlagendes Indiz für einen echten Kölner, dass er „doheim“ ist. Ich kann das auch als Imi gut…

„Wenn am Himmel die Stääne danze, un dr Dom sing Jlocke spillt“, singen die „Klüngelköpp“ in einem Karnevalslied als…

 

Wie es zu der „Warze” auf dem Kölner Dom kam

Wenn ich mit Besuchern aufs Dach des Doms komme und sie von dort aus den Vierungsturm sehen, fragen sie oft: „Der ist aber doch neu!“ – „Stimmt“, antworte ich dann, „nur von unten fällt das nicht so auf“. Tatsächlich…

Wenn ich mit Besuchern aufs Dach des Doms komme und sie von dort aus den Vierungsturm sehen, fragen sie oft: „Der ist…

 

Der Tote, der ins Fundament des Kölner Doms eingemauert wurde

Wenn Sie mich nach Schauergeschichten vom Dom fragen, dann gibt es eine, die es ohne Weiteres mit Edgar Allen Poe aufnehmen könnte. Sie handelt von dem Mann, der ins Fundament eines Dompfeilers eingemauert wurde. Sein…

Wenn Sie mich nach Schauergeschichten vom Dom fragen, dann gibt es eine, die es ohne Weiteres mit Edgar Allen Poe…

 

Als Diebe die Opferstöcke im Kölner Dom plünderten

Bis um das Jahr 2010 standen für Spenden im Dom Opferstöcke ganz unterschiedlichen Typs. Gemeinsam war ihnen: Sie wurden regelmäßig von Dieben geleert, die sich dafür verschiedener Methoden bedienten.

Bis um das Jahr 2010 standen für Spenden im Dom Opferstöcke ganz unterschiedlichen Typs. Gemeinsam war ihnen: Sie wurden…

 

Trotz wertvoller Schätze: Warum eine Alarm-Anlage im Kölner Dom sinnlos wäre

"Jemand hat mir einmal vor längerer Zeit erzählt, es gebe im Dom eine Wohnung. Es soll da wohl von außen auch eine Treppe nach oben zum Eingang geben. Ich habe mir das immer wieder angeschaut, aber bis jetzt nichts…

"Jemand hat mir einmal vor längerer Zeit erzählt, es gebe im Dom eine Wohnung. Es soll da wohl von außen auch eine…

 

Der Kölner Dom war mal fast ganz weiß

Siegrun Sieburg aus Bergisch Gladbach fragt: „Ich habe seit 40 Jahren in meiner Dielenwand ein Stück vom Kölner Dom eingemauert. Es war damals »domschwarz«. Doch nun lösen sich immer mehr die Jahrhunderte alten…

Siegrun Sieburg aus Bergisch Gladbach fragt: „Ich habe seit 40 Jahren in meiner Dielenwand ein Stück vom Kölner Dom…

 

Was macht die aufgeklappte Leiter im Nordturm?

Seit dem Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame am 15. April wird vielen Besuchern des Kölner Doms beim Hereinkommen oder Hinausgehen die Feuerwehr-Leiter in der Ecke der Nordturmhalle auffallen.

Seit dem Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame am 15. April wird vielen Besuchern des Kölner Doms beim Hereinkommen…

 

Die klassischen und kuriosen Darstellungen der Geburt Christi

Wenn Weihnachten nach dem ganzen Wust von Weihnachtsmärkten, Weihnachtskarten, Weihnachtsfeiern und Weihnachtseinkäufen jetzt endlich da ist, könnte das Bedürfnis aufkommen, sich auf den Kern des ganzen Wahns zu…

Wenn Weihnachten nach dem ganzen Wust von Weihnachtsmärkten, Weihnachtskarten, Weihnachtsfeiern und Weihnachtseinkäufen…

 

Die sechs sündhaften Schildkröten und der Verwirrte

Kerzenständer gibt es im Dom zuhauf. Der größte ist 3,50 Meter hoch und aus Bronze gegossen. Ein Mordstrumm, wäre ich versucht zu sagen, wenn das nicht so despektierlich klänge.

Kerzenständer gibt es im Dom zuhauf. Der größte ist 3,50 Meter hoch und aus Bronze gegossen. Ein Mordstrumm, wäre ich…

 

Was Gläubige so alles in das Kölner Gotteshaus mitbringen

Vom barocken Gnadenbild der Muttergottes im nördlichen Querhaus des Doms und dem Schmuck, den dankbare Gläubige ihr für Trost und Hilfe im Gebet schenken, habe ich Ihnen vorige Woche bereits erzählt.

Vom barocken Gnadenbild der Muttergottes im nördlichen Querhaus des Doms und dem Schmuck, den dankbare Gläubige ihr für…

 

Wie der Dom an ein Fenster von Gerhard Richter kam

Für Gerhard-Richter-Fans ist der Dom längst ein Muss. Ein Richter-Museum, über das gerade in Köln diskutiert wird, ist die Kathedrale aber nicht – und soll es auch nicht sein. Doch gerade weil das „Richter-Fenster“ das…

Für Gerhard-Richter-Fans ist der Dom längst ein Muss. Ein Richter-Museum, über das gerade in Köln diskutiert wird, ist…