Das Seminarprogramm von FORUM BLAU.

Wissen live. Vergnügen inklusive.

Lernen erleben. Mit der FORUM BLAU Akademie.

+++ News+++News+++News++News

Lockerung der Schutzmaßnahmen. Unsere Akademie kann teilweise wieder ihr Programm aufnehmen. So langsam bereiten wir uns auf die Rückkehr zum regulären Veranstaltungsbetrieb vor. Das Hygienekonzept ist bei der Stadt Köln eingereicht und unser Studio DuMont nach allen Hygienestandandards für Sie vorbereitet worden.

Für unser im Studio DuMont stattfindenden Veranstaltungen gelten folgende Regelungen:

  • Die maximale Teilnehmerzahl wird reduziert, so dass die Mindestabstände gewährleistet werden können
  • Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung während des Einlasses und der Schulung
  • Sollte sich beim Einlass eine Schlange bilden, muss der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden
  • Einlasspersonal und Referent tragen Mundschutz
  • Tische und Stühle sind in 1,5 m Abstand zu anderen Teilnehmer*innen platziert
  • Tische und Stühle werden vor der Schulung gründlich gereinigt und desinfiziert
  • Erfassung der Teilnehmer*innen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer)

     

Lernen und tiefer eintauchen in verschiedene Wissensgebiete. Mehr wissen über Technik und Digitales? Von den Experten profitieren für die eigene Gesundheit? Workshops zur Persönlichkeitsentwicklung, hochwertige Genussseminare und Freizeitaktivitäten, da ist für jeden etwas dabei.

Mit FORUM BLAU lernen Sie dazu. Immer fundiert. Und immer: mit Vergnügen.

 

Bestellen Sie Ihre Tickets:

  • Online hier auf der Seite, einfach auf den pinken "Ticket" Button klicken
  • Telefonisch unter  0221-2801
  • Persönlich im  DuMont Service Center in der Breite Straße 80-90, 50667 Köln, im Shoppingcenter Quincy 
  • ABONNENTEN mit FORUM BLAU ABOCARD können im Ticketshop bestellen: www.abocard.de/tickets oder telefonisch unter der 0221/280344 

Bei kostenlosen Veranstaltungen bleibt der Eintritt frei. Beachten Sie dort bitte etwaige Anmeldehinweise.

Lernen Sie unsere Referenten kennen!

Ab heute stellen wir Ihnen jede Woche Referierende unserer Seminare vor.

Brigitte Röde – macht Gartenträume wahr

Seit über 30 Jahren plant Brigitte Röde (57) in Ihrem Kölner Planungsbüro private Gärten. Ihr Anspruch: Alle Gärten werden auf die persönlichen Wünsche und Anforderungen, an den Standort und die Rahmenbedingungen individuell angepasst. Quasi maßgeschneidert! Dabei sind die oft preisgekrönten Gärten klein oder auch parkartig groß, liegen in der Nähe oder irgendwo in Europa, sind vom Stil her so unterschiedlich wie ihre Besitzer und ihre Grundstücke. Vom Rosengarten bis zum modernen Gräsergarten, vom Landhaus- bis zum Wassergarten: Das Repertoire ist groß. Immer stehen für Röde die Pflanzen im Mittelpunkt und prägen die Atmosphäre des Gartens. Als leidenschaftliche Landschaftsarchitektin und Gärtnerin sucht sie nach dem Optimum und teilt ihr Wissen gern auf Vorträgen oder durch Publikationen. 2019 gründete sie zusammen mit einem Kollegen die Gartenakademie Dycker Feld, die Vortragsreihen, Seminare und Symposien für garteninteressierte Laien und die Fachbranche anbietet.

Foto: © Manfred Jasmund

Alexander Bohlander – Faszination Faszien

Alexander Bohlander (56) ist Experte im Faszien- und Pilates-Training. Seit über 25 Jahren widmet sich der Physiotherapeut, Heilpraktiker und Osteopath erfolgreich der Therapie von Menschen, die Schmerzen und Probleme in ihrem Bewegungsapparat haben. Zu seinen Therapien gehören als einer der Schwerpunkte die Faszien, das faszinierende Ganzkörpernetz des Menschen, quasi das Hemd unter der Haut. Sie sind das verbindende Gewebe aller Muskeln, Sehnen, Knochen und Organe und spielen eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit. Bohlander, Autor des „Pilates Lehrbuch“, Dozent an Hochschulen, ist Inhaber und Geschäftsführer der Springs-Gesundheitsstudios, in die auch Patienten kommen, deren gesundheitliche Probleme ursächlich mit den Faszien verbunden sind, die uns im Gleichgewicht halten und ein unerschöpflicher Quell der Heilung sein können, wenn sie weich und flexibel sind.

Foto: © Alexander Bohlander

Prof. Gustav Dobos – sanfte Medizin

Prof. Dr. Gustav Dobos (65) genießt national und international den Ruf, einer der profiliertesten Kenner der wissenschaftsbasierten Naturheilkunde zu sein. Der Internist, Nierenfacharzt und Intensivmediziner, Direktor der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin an den Evangelischen Kliniken Essen-Mitte und Lehrstuhlinhaber an der Universität Duisburg Essen behandelt mit seinem Team seit über 20 Jahren in seinem Krankenhaus Patienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden, chronischen Darmerkrankungen und chronischen Schmerzen. Dobos gibt mit seinem jüngsten Buch „Das gestresste Herz“ den Menschen anhand neuester Forschungsergebnisse zu Lebensstil und Herzgesundheit Anleitung für ein längeres und gutes Leben.

Foto: © Gustav Dobos

Prof. Dietrich Grönemeyer – den Menschen als Ganzes im Blick

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer (68) ist Mediziner, Radiologe, Rückenexperte, Autor zahlreicher Bücher und gilt als „Vater der Mikrotherapie“. Er leitet das „Grönemeyer Institut für Mikrotherapie“ in Bochum. Grönemeyer plädiert für eine ganzheitliche Medizin unter Einbeziehung von Körper und Seele des Patienten in die Therapie. Er nennt das eine „liebevolle Medizin“. Wenn er im „studio dumont“ die Menschen auffordert, ermuntert und ihnen anschaulich vorführt, was sie ihrem Rücken Gutes tun und wie sie es schaffen können, Schmerzen zu mindern, den Rücken zu stärken und vor allem eine Operation zu vermeiden, dann ist das Anschauungsunterricht par excellence. Er begegnet seinen Zuhörern auf Augenhöhe, denn, so seine Überzeugung, nur wenn Arzt und Patient sich so begegnen, werden optimale Behandlungserfolge erzielt.

Foto: © Dietrich Grönemeyer

Prof. Tilman Allert – Warum wir sind wie wir sind

Prof. Dr. Tilman Allert (73)  ist Experte für Soziologe und Sozialpsychologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. Mit seinen Büchern „Der deutsche Gruß – Geschichte einer unheilvollen Geste“, „Latte Macchiato – Soziologie der kleinen Dinge“ „Gruß aus der Küche oder „Der Mund ist aufgegangen – Vom Geschmack der Kindheit“ machte der Buchautor Schlagzeilen. Er schreibt zudem für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die „Neue Züricher Zeitung“. Feinsinnig und humorvoll schafft es Allert, hintergründig zu beleuchten und zu deuten, warum wir randlose Brillen tragen oder eine dunkle kantige Rahmung bevorzugen – na ja, weil letzteres eben Entschlossenheit und Intellekt vermittelt. Im „studio dumont“ wird er uns vor Augen führen, warum wir Klassentreffen lieben oder auch nicht und das Fußballstadion der Spiegel des realen Lebens ist.

Foto: © Tilman Allert

Prof. Ingo Froböse – Fitnesspapst

Prof. Dr. Ingo Froböse (63) gebürtig aus Unna und überzeugter Kölner, leitet das „Zentrum für Gesundheit“ an der Deutschen Sporthochschule Köln und ist einer der profiliertesten deutschen Fitness- und Gesundheits-Experten. Der mehrmalige deutsche Vizemeister im Sprint über 200 und 400 Meter, Autor zahlreicher Bücher über Fitness, Gesundheit, Ernährung, Stoffwechsel und Schönheit ohne Skalpell und Pillen ist regelmäßig in Fernsehen und Radio präsent und live auf der Bühne, u.a. im „studio dumont“ zu erleben. Er schafft es, komplizierte Vorgänge gut, nachvollziehbar und vor allem humorvoll zu erklären. Seinen Zuhörern schnürt er ein To-do-Paket für ihre Bedürfnisse, das sie zu Hause anwenden können, denn seine Tipps garantieren einen Lebensstil, der gesund ist und vor allem Spaß macht.

Foto: © Ingo Froböse

Tom Herrmann – alles Kopfsache

Tom Herrmann (42) ist Friseur, Stylist, Colorist, Make-up-Artist, Visagist. Die Bandbreite seines Könnens stellt er seit zehn Jahren in seinem Salon in Köln unter Beweis, zusammen mit einer Friseurmeisterin und einem angehenden Friseurmeister. Seine Profession, sein Können und die Leidenschaft für seinen Beruf führen ihn jedes Jahr nach Paris zur Fashion Week, wo er die Looks der kommenden Saison entwickelt. Zudem ist er mit seinen Tipps für einen schönen Kopf und seinen Beautytricks regelmäßig im TV zu sehen. Sowohl in seinem Beruf als auch im Privaten schätzt er klare Ansagen. Er nimmt sich Zeit für seine Kunden, redet mit ihnen, macht sich ein Bild von ihnen, hört ihre Wünsche, denn, so Tom Herrmann: „Die richtige Farbe und die richtige Frisur sind ein Prozess, den Kunde und Friseur gemeinsam erarbeiten müssen“.

Foto: © Tom Herrmann

Claudia Quack – Orient meets Kölle

Nach 20 Jahren bei der Stadtsparkasse Köln und 10 Jahren in der Buchhaltung eines Familienunternehmens verwirklichte Claudia Quack (56) 2012 einen Traum. Der Orient mit seinen vielfältigen Farben und Gerüchen hatte sie schon immer fasziniert und so eröffnete sie den Safran Gewürzbasar, zunächst in Rodenkirchen. In einer einzigartigen Kombination verbindet Claudia Quack den Verkauf von hochwertigen Gewürzen und orientalischem Kunsthandwerk mit informativen Gewürzseminaren zu unterschiedlichen Themen sowie Gin-Tastings und Ritteressen. Seit 2014 lässt sie in ihren wunderschönen Räumlichkeiten am Sürther Markt, zu denen auch ein stilvoller Gewölbekeller gehört, vor allem die Herzen von Frauen höher schlagen, die im Basar in orientalischer Opulenz nicht nur Gewürze, sondern auch Schmuck und Dekoartikel finden.

Foto: © Claudia Quack

Oliver Fink – Gärtnermeister

Gärtnermeister Oliver Fink (51) stammt aus einer Gärtnerfamilie, hat also Pflanzengene schon in seiner DNA. Als Fachmann weiß er aber nicht nur Bescheid, sondern kann sein hochkonzentriertes Pflanzenwissen mühelos auf Semi-Profilevel herunter brechen. So finden auch Gartenlaien rasch Zugang zur Flora und sehen vor lauter Bäumen trotzdem noch den Garten. Seine GartenBaumschule Becker ist vielen Gartenfreunden in und um Bergisch Gladbach ein Begriff. Und diese verlassen das Pflanzenparadies nur selten ohne „Beute“, denn zu verlockend sind die ansprechenden Präsentationen und die kompetente Beratung durch ein erfahrenes Team.

Foto: © Oliver Fink

Mario Neideck - Sommelier

In den letzten Jahren, seiner 24-jährigen aktiven, gastronomischen Laufbahn, sollte Mario Neideck (46) sich noch einmal auf die Schulbank setzen und das angesammelte Wissen in die richtigen Bahnen lenken. Als Sommelier lässt er seine Nase auf Entdeckungsreise gehen und möchte Weinliebhaber auf neue Ideen bringen, fernab von "Großen Gewächsen und den High-End-Chateaux‘s dieser Welt". Die größere Herausforderung besteht für ihn darin, kleine, unbekannte und vor allem bezahlbare Schätzchen zu finden. Diesen Weingütern mit ihren verrückten und authentischen Winzern dahinter verdanke er seinen Spaß, den er an diesem Beruf gewonnen hat. Für ihn gibt nichts Schöneres als einen Wein zu platzieren, der nicht auf jeder zweiten Weinkarte zu finden ist.

Foto: © Mario Neideck

Sigurd Benedict – digital ist seine Welt

Sigurd Benedict hat sich als einer der Ersten mit den Fragen und Problemen der Menschen beschäftigt, die nicht mit digitalen Medien aufgewachsen sind und daher Schwierigkeiten im Umgang damit haben. Sein zentrales Anliegen war immer die Heranführung dieser Generationen an die digitalisierte Welt von heute. Angefangen hat er vor fünfzehn Jahren mit Schulungen für Fotografie und Digitalkameras. Es folgten Computer, Tablets und Smartphones. Aus seinen Erfahrungen hat sich ein außergewöhnliches Lernsystem entwickelt: seine geduldige Art, Hilfsbereitschaft und persönliche Ansprache der Menschen sowie einfache Erklärungen für komplexe Sachverhalte, basierend auf hoher Fachkompetenz. Sigurd Benedict freut sich immer wieder aufs Neue, sein Wissen zu teilen und zu vermitteln.

Foto: © Sigurd Benedict

Sabine Gedicke - Yogalehrerin

Die gelernte Werbekauffrau und studierte Dipolm-Kauffrau (55) war zunächst als Werbeleiterin tätig, bevor sie ihre eigene kleine Agentur gründete. Nach der Geburt von Zwillingen und eines weiteren Kindes schien die Welt in Ordnung, bis eine Krankheit alles änderte. Yoga praktizierte sie da bereits, begann aber nun, sich intensiver damit zu beschäftigen und startete die erste Ausbildung. Viele Fortbildungen in Deutschland, der Schweiz und Indien folgten. Kundalini Yoga und Yoga Nidra bedeuten für Sabine Gedicke Vitalität und Lebensfreude und haben ihr geholfen, ihren Lebensweg neu zu gestalten. Sie liebt die Kriyas (Übungsreihen) und Meditationen des Kundalini Yogas, die sie dabei unterstützen, fest im Leben zu stehen. Yoga Nidra schenkt ihr die Entspannung auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene, die für den oft stressigen Alltag nötig sind. An diesem Erfahrungsschatz möchte die Yogalehrerin andere teilhaben lassen und bietet bereits seit 10 Jahren Yoga in ihrem eigenen Studio „Yoga in Wesseling“ an.

Foto: © Sabine Gedicke

Oliver Kirchhof – Achtsamkeitstrainer

Wie kommt ein Maschinenbau-Ingenieur und Betriebswirt dazu, Vorträge zu Themen wie Achtsamkeit und Stressbewältigung halten?  Das Studium fiel Oliver Kirchhof (50) vergleichsweise leicht und war rückblickend nicht wirklich eine bewusste Entscheidung. Es hat eine Weile gebraucht, bis ihm klar wurde, dass ihn Themen wie „Was braucht es für ein erfülltes Leben?“ und „Wie kann der Kontakt zwischen Menschen nährend gestaltet werden?“ viel mehr interessierten. Nun freut er sich, dass für ihn als Coach, Achtsamkeitstrainer und Managementberater der Mensch im Mittelpunkt seiner Arbeit steht. Mit großer Freude teilt er in Vorträgen und Seminaren seit 8 Jahren seine Erfahrungen mit einem breiten Publikum.

Foto: © Oliver Kirchhof

Sarah Baensch – Feine Öle für Köln

Seitdem sie fünf Jahre alt ist, brennt Sarah Baensch für das Thema Öl. Nach ihrem Marketing-Studium entschied sich die 29-jährige Tochter der Gründerfamilie, die Produkte der eigenen Manufaktur in ihre zweite Heimat Köln zu bringen – ganz nach dem Motto „von der Weser an den Rhein“. Heute leitet sie neben dem Kölner Mühlenladen am Friesenwall das Marketing der  Ölmühle Solling , einer familiengeführten Bio-Manufaktur nahe Paderborn. Die Gründerfamilie Baensch begleitet diese Manufaktur seit nunmehr fast 25 Jahren. Seit Juni 2017 gibt es das vollständige Sortiment der Ölmühle Solling auch in der Domstadt, wo Sarah Baensch den Kölnern zeigt, dass Öl sehr viel mehr ist als nur eine Salatzutat.

Foto: © David Heyer

Aktuelle Seminare der Akademie

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Einsteiger (Gerät: Apple/IOS)

Diese Schulung richtet sich an alle, für die der Umgang mit dem iPhone Neuland ist. Wie telefoniere ich damit? Wie mache ich Fotos oder wie kann ich Telefonnummern speichern? Welche Einstellungen sollte ich vornehmen? Diese und weitere typische Einsteiger-Fragen werden Ihnen in dieser Smartphone-Schulung speziell für iPhone-Geräte beantwortet. Gemeinsam erkunden wir Ihr Gerät und versetzen Sie in die Lage, die grundlegenden Anwendungen zu praktizieren. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit. Die Schulung findet im studio dumont statt.

Maximale Teilnehmerzahl: 14.

Es gelten die bekannten Hygiene-Regeln.

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Fortgeschrittene (Gerät: Android)

Diese Schulung richtet sich an alle, die bereits die Einsteigerschulung besucht bzw. erste Kenntnisse im Umgang mit ihrem Android-Gerät haben. Viele Apps sind nach einem bestimmten Prinzip gestaltet und verwenden wiederkehrende bzw. App-übergreifende Symbole. Diese Schulung wird diese Gegebenheiten herausarbeiten, um das Grundverständnis zu schulen und Ihnen den Einstieg in die Anwendung von Apps zu vermitteln. Hierzu werden wir uns exemplarisch mit einigen Apps beschäftigen, die beim Kauf des Gerätes vorinstalliert sind. Sie lernen die Apps „Kontakte“, „Play Store“ und „Mail“ kennen und erfahren, wie man ein Foto per Mail verschickt. Apps wie „Kalender“, „Maps“, „Galerie“ oder „Kamera“ können, abhängig vom Lernfortschritt, ebenfalls eine Rolle spielen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit. Die Schulung findet im studio dumont statt.

Maximale Teilnehmerzahl: 14.

Es gelten die bekannten Hygiene-Regeln.      

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Fortgeschrittene (Gerät: Apple/IOS)

Diese Schulung richtet sich an alle, die bereits die Einsteigerschulung besucht bzw. erste Kenntnisse im Umgang mit ihrem iPhone haben. Viele Apps sind nach einem bestimmten Prinzip gestaltet und verwenden wiederkehrende bzw. App-übergreifende Symbole. Diese Schulung wird diese Gegebenheiten herausarbeiten, um das Grundverständnis zu schulen und Ihnen den Einstieg in die Anwendung von Apps zu vermitteln. Hierzu werden wir uns exemplarisch mit einigen Apps beschäftigen, die beim Kauf des Gerätes vorinstalliert sind. Sie lernen die Apps „Kontakte“, „Safari“, „App Store“ und „Mail“ kennen und erfahren, wie man ein Foto per Mail verschickt. Apps wie „Kalender“, „Notizen“, „Fotos“ oder „Kamera“ können, abhängig vom lernfortschritt, ebenfalls eine Rolle spielen. Bite bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit. Die Schulung findet im studio dumont statt.

Maximale Teilnehmerzahl: 14.

Es gelten die bekannten Hygiene-Regeln.         

Studio DuMont - 16,00 € 

Hand auf's Herz

Wie viel haben wir selbst in der Hand, damit unser Alltag Balsam fürs Herz ist, damit es gesund bleibt und nicht Bypass-OP, Ballondilatation und Stent-Einlage als letzte Alternative bleiben? Die meisten Menschen könnten sich solche schweren Eingriffe ersparen, wenn sie ihrem Körper und ihrem Herzen mehr Aufmerksamkeit widmen würden, sagt Prof. Dr. Gustav Dobos. Der Internist, Intensivmediziner, Nierenfacharzt, Pionier der wissenschaftsbasierten Naturheilkunde und Direktor der Klinik für Naturheilkunde in Essen weiß um die Risiken für die Herzgesundheit und erklärt, wie wir die Gefahren bannen können.

Studio DuMont - 16,00 € 

Clever lernen - pfiffige Methoden

Paul Klingen, Pädagoge und Buchautor, weiß, wie man "richtig" lernt. Mit cleveren Methoden motiviert er Schüler und deren Eltern, erfolgreich im Schulalltag zu bestehen. In der Schule bestimmt der Lehrer, was und wie gelernt werden soll. Zu Hause entscheiden die Kinder, was sie aus dem Lernangebot machen können. "Schule ohne Nebenwirkungen" heißt eines der Bücher, die Paul Klingen geschrieben hat. Dass es auch ein "Lernen ohne Nebenwirkungen" gibt, ist die logische Folge. Lernen macht Spaß, wenn man weiß wie es geht.
Moderation: Marie-Anne Schlolaut

Studio DuMont - 118,00€ 

Fotobuch gestalten, Teil 1

Halten Sie Ihre Erinnerungen in einem Fotobuch fest - ob für sich selbst oder um anderen eine Freude zu bereiten. In diesem zweiteiligen Workshop lernen Sie den Umgang mit der Cewe-Software, der wahrscheinlich umfangreichsten Software zur Gestaltung von Fotobüchern.
Im ersten von zwei Teilen lernen Sie die Grundlagen des Programms kennen. Wie ist das Programm aufgebaut? Wie werden Fotos eingefügt und an die gewünschte Position geschoben? Dazu erste Gestaltungtipps.
Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "Cewe".

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Einsteiger (Gerät: Apple/IOS)

iPhone - und nun? Wie telefoniere ich damit? Wie mache ich Fotos oder wie kann ich Telefonnummern speichern? Welche Einstellungen sollte ich vornehmen? Diese und weitere typische Einsteiger-Fragen werden Ihnen in dieser Smartphone-Schulung für Apple-Geräte beantwortet. Gemeinsam erkunden wir Ihr Smartphone und versetzen Sie in die Lage, die grundlegenden Anwendungen zu praktizieren. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit.

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Einsteiger (Gerät: Android)

Diese Schulung richtet sich an alle, für die der Umgang mit dem Smartphone Neuland ist. Wie telefoniere ich damit? Wie mache ich Fotos oder wie kann ich Telefonnummern speichern? Welche Einstellungen sollte ich vornehmen? Diese und weitere typische Einsteiger-Fragen werden Ihnen in dieser Smartphone-Schulung speziell für Android-Geräte beantwortet. Gemeinsam erkunden wir Ihr Gerät und versetzen Sie in die Lage, die grundlegenden Anwendungen zu praktizieren. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit. 

Studio DuMont - 118,00€ 

Fotobuch gestalten, Teil 2

Halten Sie Ihre Erinnerungen in einem Fotobuch fest - ob für sich selbst oder um anderen eine Freude zu bereiten. In diesem zweiteiligen Workshop lernen Sie den Umgang mit der Cewe-Software, der wahrscheinlich umfangreichsten Software zur Gestaltung von Fotobüchern.
Im ersten von zwei Teilen lernen Sie die Grundlagen des Programms kennen. Wie ist das Programm aufgebaut? Wie werden Fotos eingefügt und an die gewünschte Position geschoben? Dazu erste Gestaltungtipps.
Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "Cewe".

Studio DuMont - 58,00€ 

NEU im Programm: Datensicherheit, Konten, Cloud

Die „Schöne neue Welt“ der digitalen Medien, insbesondere der Smartphones, umgibt uns und bietet wunderbare Anwendungsmöglichkeiten. Was aber bedeutet diese Welt für unsere Privatsphäre? Was bedeutet es, ein Apple- oder Google-Konto zu haben? Wie funktioniert eine Cloud? Was sind Sprachassistenten wie Siri, Google-Assistant und Alexa? In dieser Schulung werden Ihnen diese und weitere relevante Begriffe leicht verständlich erklärt und Sie erhalten die Möglichkeit, Einstellungen Ihrer Geräte Ihren Bedürfnissen anzupassen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Smartphone mit.

Studio DuMont - Eintritt frei 

Elternwerkstatt: "Das erste Jahr mit Baby"

Die Autorinnen des erfolgreichen Blogs STADT LAND MAMA Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim nehmen in ihrem Vortrag den Druck aus der Mutterschaft und zeigen: jede Mama ist die beste für ihr Kind! Im Kreißsaal wird nicht nur ein Kind geboren, sondern auch eine Mama. Eine ganz neue Welt eröffnet sich – von Euphorie bis Wut, von Sorgen bis zum ganz großen Glück. In dieser aufregenden Phase des Lebens ist jedes Gefühl erlaubt, die Unsicherheit gegenüber dem veränderten Körper, die Verzweiflung über den eigentlich besten Mann der Welt und die Tränen der Rührung beim Anblick des schlafenden Babys. Harmann und Nachtsheim nehmen die frischgebackenen Eltern an die Hand, bringen sie mit authentischen Anekdoten zum Lachen und bestärken sie mit mutmachenden Geschichten. Ganz nach dem Motto: Was ihr da leistet, ist einfach wow!

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone Spezial - WhatsApp

In dieser Schulung dreht sich alles um „WhatsApp“. Sie richtet sich an Einsteiger. Die Teilnehmer/Innen lernen zum Beispiel, eine WhatsApp-Nachricht zu schreiben und zu verschicken, Fotos zu versenden, ein Profilbild einzurichten, Kontakte anzulegen, Nachrichten zu löschen. Auch das Telefonieren mit WhatsApp wird Ihnen gezeigt sowie viele Details und ihre Bedeutung, wie etwa die kleinen Haken an einer Nachricht. Selbstverständlich gibt es viel Raum für Ihre Fragen und eine leicht verständliche Beantwortung. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Smartphone mit.

Studio DuMont - 69,00€ 

Fotografieren mit der digitalen Kamera

In dieser Outdoor-Schulung lernen Sie die Grundlagen der Fotografie kennen. Leicht verständlich wird Ihnen erklärt, wie das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit und ISO zu verstehen ist und was es für Ihre Fotos bedeutet. Viele praktische Übungen, Tipps und Tricks werden Ihr vorhandenes Wissen bereichern. Selbstverständlich ist immer genug Zeit für Ihre Fragen. Zur Teilnahme benötigen Sie eine eigene Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten. System-, Spiegelreflex- oder Bridgekameras sind ideal.

Studio DuMont - 58,00€ 

Smartphone-Schulung für Fortgeschrittene (Gerät: Android)

Diese Schulung richtet sich an alle, die bereits die Einsteigerschulung besucht bzw. erste Kenntnisse im Umgang mit ihrem Android-Gerät haben. Viele Apps sind nach einem bestimmten Prinzip gestaltet und verwenden wiederkehrende bzw. App-übergreifende Symbole. Diese Schulung wird diese Gegebenheiten herausarbeiten, um das Grundverständnis zu schulen und Ihnen den Einstieg in die Anwendung von Apps zu vermitteln. Hierzu werden wir uns exemplarisch mit einigen Apps beschäftigen, die beim Kauf des Gerätes vorinstalliert sind. Sie lernen die Apps „Kontakte“, „Play Store“ und „Mail“ kennen und erfahren, wie man ein Foto per Mail verschickt. Apps wie „Kalender“, „Maps“, „Galerie“ oder „Kamera“ können, abhängig vom Lernfortschritt, ebenfalls eine Rolle spielen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gerät mit. Die Schulung findet im studio dumont statt.

 

Studio DuMont - 58,00€ 

Phoneografie - Fotografieren mit dem Smartphone

Alles zum Thema Fotografie mit Ihrem Smartphone. Im zweiten Teil liegt der Schwerpunkt im Bearbeiten von Fotos auf dem Smartphone. Welche Apps bieten sich an, wie bekommt man sie auf sein Gerät und wie bedient man sie? Bitte bringen Sie Ihr eigenes Smartphone mit.

Treffpunkt: Kleiner Platz am Beginn des Eigelstein - 12,00 € 

Veedel mit allen Sinnen - Eigelstein

„Kölle, du bes e jeföhl – Köln, du bist ein Gefühl“, heißt ein Song der Höhner. Im Eigelsteinviertel ist dieses Lebensgefühl noch besonders gut spürbar, und viel Typisches hat sich erhalten. In den 60er- und 70er-Jahren fanden hier Gastarbeiter mit ihren Familien günstige Wohnungen und auch Existenz.
Sie erfahren in der 90-minütigen Führung vieles über die Entstehung dieses ehemaligen Kölner Vorstadtveedels sowie das heutige multikulturelle Miteinander der Bewohner und Besucher.

Studio DuMont - 16,00 € 

Die Lust, sich selbst zu erkennen

Der Soziologe und Autor von Büchern wie "Latte Macchiato", "Gruß aus der Küche" oder "Der Mund ist aufgegangen" , Prof. em. Dr. Tilman Allert,  analysiert, kommentiert und ordnet ein, was wir tun und warum wir es tun: Männer mit Dutt,  komplett enthaarte Körper, Tattoos, Piercings, der Thermomix in der Küche, das Liebesschloss am Brückengeländer, dunkle Brillengestelle, sprachliche Marotten, Essgewohnheiten, Modestile und vieles mehr. Mit Humor nimmt sich Allert die kleinen Dinge des alltäglichen Lebens an und lädt zum Mitdenken ein. Über ihn und seine Betrachtungsweise wird gesagt: Er entzaubert Alltägliches und verzaubert uns damit.

Studio DuMont - 16,00 € 

Umgang mit Ängsten

Fachleute unterscheiden beim Thema Angst nach den Begrifflichkeiten ängstlich, furchtsam, schreckhaft, bange, besorgt etc. Welche typischen Ängste gibt es und welche therapeutischen Hilfen? Wie entstehen z.B. Ängste bereits im Kindesalter und was unterscheidet kindliche Ängste von denen der Erwachsenen? Welche davon sind begründet und welche behindern uns unnötig im Leben? Antworten hierauf geben Dr. Christiane Jendrich (Systemische Familientherapeutin, Lehrende Therapeutin am KIS) und Dr. Stefan Battel (Facharzt für Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie).

Studio DuMont - 16,00 € 

Schöner Kopf? Mit Köpfchen klappt's!

Haare färben, aber wie? Lieber Strähnchen oder nicht? Keine Lust mehr auf Farbe? Aber wer will schon vier Wochen und länger die "Pracht rauswachsen" lassen? Wem steht grau, und wer sollte lieber Alternativen wählen? Tom Herrmann, Coiffeur, Stylist, Colorist, Make-up-Artist und Visagist informiert über Beautytricks für die, die das Färben leid sind, und für die, die im Dschungel der Angebote auf der Suche nach der richtigen Farbnuance sind. Was für wen passt und wie der Besuch beim Friseur zu einem schönen Resultat führt, erklärt der Experte unterhaltsam und informativ

Studio DuMont 

ELTERNWERKSTATT- Schulprobleme als Familie meistern

Viele Familien kennen die Schwierigkeiten, die sich mit dem Eintritt in die Schule ergeben: Kinder, die nicht lernen wollen, die Probleme mit Freunden oder Lehrern haben oder Schulen, die mehr einer Wissensanstalt gleichen als einem inspirierenden Lernraum.

Wie gehen Eltern mit diesen Herausforderungen um? Wie kann es ihnen gelingen, daran zu wachsen, und nicht daran zu scheitern? Diesen Fragen gehen der Kinderarzt Prof. Dr. Walter Dorsch und der Schulpädagoge Prof. Dr. Klaus Zierer in ihrem Vortrag nach. Dabei stehen nicht nur Schulprobleme an sich im Fokus, sondern wie sich diese auf das gesamte Familiensystem auswirken. Die Experten veranschaulichen die schulischen Krisen und geben dem Publikum Ideen für konkrete Lösungsvorschläge und Handlungsempfehlungen.

Gut Giffelsberg - 19,50 € 

Ein Bauer stellt auf Bio um

Was bewegt einen Landwirt, nach jahrtzehntelangem, erfolgreichem Wirtschaften, auf ökologische Landwirtschaft umzustellen? Welche Folgen hat das für Betrieb und Familie? Welche Risiken sind damit verbunden, welche Chancen eröffnen sich? Was muss man in Zukunft anders machen, anders denken? Was bedeutet das für die Planung, den Einsatz von Maschinen und Personal, Fruchtfolge, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln? Antworten auf diese Fragen geben Jürgen Henschel und Christa Gesmann auf ihrem Gut Giffelsberg, das sie 1995 übernommen und 2019 auf Bio umgestellt haben

Studio DuMont - 59,00€ 

Fotobuch gestalten, Teil 1 – AUSVERKAUFT

Halten Sie Ihre Erinnerungen in einem Fotobuch fest - ob für sich selbst oder um anderen eine Freude zu bereiten. In diesem zweiteiligen Workshop lernen Sie den Umgang mit der Cewe-Software, der wahrscheinlich umfangreichsten Software zur Gestaltung von Fotobüchern.
Im ersten von zwei Teilen lernen Sie die Grundlagen des Programms kennen. Wie ist das Programm aufgebaut? Wie werden Fotos eingefügt und an die gewünschte Position geschoben? Dazu erste Gestaltungtipps.
Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "Cewe".

Synagoge Köln - 24,00 € 

Exklusive Führung jüdische Synagoge

Wie sieht ein jüdisches Gotteshaus von innen aus? Woran glauben Juden? Wie beten sie? Die Antworten hierauf gibt unsere exklusive Führung. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen koscheren Snack im angeschlossenen Restaurant ein. Männliche Besucher benötigen eine Kopfbedeckung. Es dürfen keine Getränke und Lebensmittel mit in die Synagoge mitgenommen werden. Beim Einlass ist das Vorzeigen eines Personalausweises erforderlich. Bitte beachten: Ticketbuchung aus Sicherheitsgründen nur einzeln pro Person bei KölnTicket möglich (online oder telefonisch). Dabei müssen der komplette Name, Geburtsdatum/-ort sowie Telefonnummer angegeben werden. 

Studio DuMont - 59,00€ 

Fotobuch gestalten, Teil 2

Halten Sie Ihre Erinnerungen in einem Fotobuch fest - ob für sich selbst oder um anderen eine Freude zu bereiten. In diesem zweiteiligen Workshop lernen Sie den Umgang mit der Cewe-Software, der wahrscheinlich umfangreichsten Software zur Gestaltung von Fotobüchern.
Im ersten von zwei Teilen lernen Sie die Grundlagen des Programms kennen. Wie ist das Programm aufgebaut? Wie werden Fotos eingefügt und an die gewünschte Position geschoben? Dazu erste Gestaltungtipps.
Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "Cewe".

Studio DuMont - 16,00 € 

Psychologie im Dialog: Vom guten Leben - Glücksverheißungen in schwierigen Zeiten

An sich geht es uns ja gut – wir haben zu essen, ein Dach über dem Kopf und damit mehr, als manch andere Zeitgenossen, deren  Besitz Platz in einer kleinen Tasche fände. Trotzdem glauben wir immer, dass es uns besser gehen könnte – „the pursuit of Happiness“ in der amerikanischen Verfassung scheint für uns ein Lebensziel geworden zu sein, das nicht zu erreichen einer Niederlage gleichkommt. Zahlreiche Ratgeberliteratur bestätigt uns in diesem Glauben. Was  wirklich zu einem guten Leben gehört, erläutern unsere Experten. 

Synagoge Köln - 24,00 € 

Exklusive Führung jüdische Synagoge

Wie sieht ein jüdisches Gotteshaus von innen aus? Woran glauben Juden? Wie beten sie? Die Antworten hierauf gibt unsere exklusive Führung. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen koscheren Snack im angeschlossenen Restaurant ein. Männliche Besucher benötigen eine Kopfbedeckung. Es dürfen keine Getränke und Lebensmittel mit in die Synagoge mitgenommen werden. Beim Einlass ist das Vorzeigen eines Personalausweises erforderlich. Bitte beachten: Ticketbuchung aus Sicherheitsgründen nur einzeln pro Person bei KölnTicket möglich (online oder telefonisch). Dabei müssen der komplette Name, Geburtsdatum/-ort sowie Telefonnummer angegeben werden. 

Studio DuMont - 16,00 € 

Faszination Faszien

Alexander Bohlander ist Experte im Faszien- und Pilates-Training. Seit über 25 Jahren widmet sich der Physiotherapeut, Heilpraktiker und Osteopath erfolgreich der Therapie von Menschen, die Schmerzen und Probleme in ihrem Bewegungsapparat haben. Zu seinen Therapien gehören als einer der Schwerpunkte die Faszien, das faszinierende Ganzkörpernetz des Menschen, quasi das Hemd unter der Haut. Sie sind das verbindende Gewebe aller Muskeln, Sehnen, Knochen und Organe und spielen eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit.

Bohlander, Autor des „Pilates Lehrbuch“, Dozent an Hochschulen, ist Inhaber und Geschäftsführer der Springs-Gesundheitsstudios, in die auch Patienten kommen, deren gesundheitliche Probleme ursächlich mit den Faszien verbunden sind, die uns im Gleichgewicht halten und ein unerschöpflicher Quell der Heilung sein können, wenn sie weich und flexibel sind. Wie dies möglich wird, erklärt uns der Experte bei unserer Vortragsveranstaltung.

Studio DuMont - 16,00 € 

Rücken und Gelenke - was sie wirklich brauchen

Würden wir noch auf allen Vieren gehen, täte das dem Rücken und den Gelenken gut. Doch der Mensch hat sich für den aufrechten Gang entschieden und muss nun mit diesem "System" klar kommen, das recht anfällig ist für Beschwerden. Der Gesundheitssexperte Prof. Dr. Ingo Froböse zeigt Wege aus der Schmerzfalle, um den Teufelskreis zu durchbrechen, wenn Rücken und  Gelenke den Alltag zur Qual machen. Hervorragende Methoden aus der Naturmedizin und der Schulmedizin erzielen oft bessere Resultate als eine Operation und die damit verbundenen Risiken. 
Moderation: Marie-Anne Schlolaut

Studio DuMont 

ELTERNWERKSTATT - Cybermobbing und Cyberkriminalität

Kriminalhauptkommissar Dirk Beerhenke von der Polizei Köln  klärt an diesem Abend  Eltern auf. Denn die wissen oft gar nicht, was ihre Kinder und Teenager im Internet so alles genau machen und auf welchen Seiten sie surfen. 

Kinder und Jugendliche wachsen heute mit Apps und Videoplattformen auf, für sie ist das Agieren im Netz ganz selbstverständlich. Und dennoch: Viele Kinder gehen mit dem Internet viel zu sorglos um, zum Beispiel bei der Weitergabe ihrer Fotos und Daten. Cybermobbing und Cybercrime sind heute aktuelle Phänomene an so gut wie jeder weiterführenden deutschen Schule. Der Polizeihauptkommissar klärt auf, was Eltern aber auch die Jugendlichen selbst tun können, um sich im Internet gut und sicher zu bewegen.

Ganz klar: Eltern sollten sich unbedingt für das interessieren, was ihr Nachwuchs am Smartphone tut. Nur so lässt sich ein guter Umgang mit den digitalen Medien in der Familie durchsetzen.

Studio DuMont - 118,00€ 

Bildbearbeitung mit GIMP, Teil 1

Sie benötigen eine leistungsfähige Software, um Ihre Fotos umfangreich bearbeiten zu können? Gimp ist ein kostenfreies Bildbearbeitungsprogramm mit Möglichkeiten, die mit kostenpflichtigen Programmen wie bspw. Photoshop Elements vergleichbar ist. In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen des Programmes kennen, aber auch die ersten Schritte beim Erstellen einer Auswahl und im Umgang mit Ebenen. Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "GIMP".

Studio DuMont - 16,00 € 

Psychologie im Dialog: Multitasking und Überforderung - gesund bleiben im System

Die heutigen selbst- oder fremdbestimmten Anforderungen an uns sind mannigfaltig. In unseren ganz unterschiedlichen „Rollen“ haben wir eigene und fremde Erwartungshaltungen, die wir glauben in höchstem Maße erfüllen zu müssen und die uns von einer Sache schon verspätet zur anderen hetzen lassen. Zum Atemholen scheint wenig Zeit. Wie kann man in diesem temporeichen und höchst komplexen System physisch und psychisch gesund bleiben? Worauf könnte ich achten, um zu einer ausgewogeneren Life-work-balance zu kommen? Unsere Experten erklären es Ihnen.

Studio DuMont - 118,00€ 

Bildbearbeitung mit GIMP, Teil 2

Sie benötigen eine leistungsfähige Software, um Ihre Fotos umfangreich bearbeiten zu können? Gimp ist ein kostenfreies Bildbearbeitungsprogramm mit Möglichkeiten, die mit kostenpflichtigen Programmen wie bspw. Photoshop Elements vergleichbar ist. In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen des Programmes kennen, aber auch die ersten Schritte beim Erstellen einer Auswahl und im Umgang mit Ebenen. Voraussetzung ist ein eigener Laptop und die vorinstallierte aktuelle Programmversion "GIMP".

Studio DuMont - 16,00 € 

Augen-Blicke

Immer mehr Menschen werden an Augenkrankheiten, Netzhautschäden, Sehbeeinträchtigungen, grünen oder grauen Star leiden, sagt die WHO mit Blick auf unsere Lebens- und Arbeitsgewohnheiten. Wir sitzen zu viel vor Computer, Fernseher und Spielekonsolen und stressen die Augen durch permanente Handy-Nutzung. Hinzu kommt, dass wir uns viel zu wenig draußen im natürlichen Licht bewegen. Das Risiko kann man jedoch mindern, indem man sich beizeiten um seine Augen kümmert, damit schwere Eingriffe verhindert werden können. Prof. Dr. Claus Cursiefen (Direktor des Zentrums für Augenheilkunde und der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Augenheilkunde  der Uni Köln) weiß, welche neuen Methoden optimale Ergebnisse bringen bei neuen Linsen, grünem und grauen Star, was  hilft bei trockenen Augen und Schäden der Hornhaut, denn auf dem Gebiet der Hornhaut-Transplantation ist die Uniklinik deutschlandweit führend.
Moderation: Marie-Anne Schlolaut

Studio DuMont - 16,00 € 

Psychologie im Dialog - Grenzen ziehen in Familie und Beruf - wo und wie?

Warum fällt es uns eigentlich so schwer, Grenzen zu setzen? Wieso schaffen wir es nicht, freundlich „nein“ zu sagen, wenn wir etwas, das vom anderen gewünscht oder auch gefordert wird, gar nicht tun wollen? Warum ist es so schwer zu formulieren, was man nicht will, auszudrücken, wozu man nicht bereit ist und abzulehnen, was man nicht tun will? Oder auch dem Gegenüber klarzumachen, dass er etwas unterlassen soll? Und was unterscheidet eigentlich die private Grenzziehung von der beruflichen? Beide Bereiche haben ihre Tücken und verborgenen Selbstverständlichkeiten.

Studio DuMont - 16,00 € 

Psychologie im Dialog - Schwermut, Melancholie und Depression

Wann ist man „nur“ schwermütig oder melancholisch und wann depressiv? Welche Unterscheidungskriterien gibt es und wie gehen wir mit diesen unterschiedlichen Gefühlen bzw. Zuständen um? Wann ist eine „Diagnose“ notwendig und welche Hilfsmöglichkeiten gibt es? Traurigkeit und Bedrückung gehören zu unserem Leben. Ab wann aber wird unser Leben davon so beeinträchtigt, dass wir uns handlungsunfähig erleben?

Studio DuMont - 16,00 € 

Funkstille – wenn Menschen plötzlich den Kontakt abbrechen

ACHTUNG - Termin wurde vom 10. Juni 2020 auf den 25. März 2021 verschoben

Alles schien normal, eben wie immer. Bis dann die Mitteilung kam, dass ein weiterer Kontakt unerwünscht sei und er hiermit beendet würde. Beim anderen bleibt Fassungslosigkeit, Unverständnis und später dann Wut und Trauer zurück. Keine Erklärungen, keine Hinweise oder Vorwarnungen, keine Gespräche – einfach Kontaktverweigerung. Was ist da passiert? Und was können wir tun, wenn wir wie vor einer Wand stehen und keine Erklärungen bekommen oder selber finden können? Was bewegt Menschen, plötzlich und unangekündigt den Kontakt abzubrechen? Vielleicht kann ein Blick zurück in die Beziehungsgeschichte weiterhelfen?

Gut Giffelsberg - 19,50 € 

Artenvielfalt in der Landwirtschaft

Blühstreifen, Brachflächen, Säfenster, Fruchtfolgen und -vielfalt, Ackerränder, Hecken und Baumbewuchs sowie richtiger Mitteleinsatz sind Möglichkeiten für jeden Landwirt, Artenvielfalt zu unterstützen. Als Leitbetrieb Biodiversität geht Gut Giffelsberg, das Jürgen Henschel und Christa Gesmann 1995 übernommen und 2019 auf ökologische Landwirtschaft umgestellt haben, mit gutem Beispiel voran und zeigt, dass es  mit Unterstützung durch die Landwirtschaftskammer durch möglich ist, auch in der modernen Landwirtschaft Biodiversität zu erhalten.